Yoga in Darmstadt – bei youga: Yoga für Dich

Caroline Schneider

christel profil
christel asana

 

Ruhe im Kopf – wenn ich Yoga mit nur drei Wörtern beschreiben müsste, dann mit diesen. Das ist es, was Yoga mir gibt und warum ich es so mag zu Praktizieren und mich mit der Philosophie zu beschäftigen. Und es ist auch das, was ich gerne meinen Schülern weiter geben möchte.

Meine erste Yoga-Stunde besuchte ich als Studentin und wusste sofort: das ist genau mein Ding! Ohne mich damals näher mit den Hintergründen und der Frage, wie und warum Yoga eigentlich wirkt zu beschäftigen, merkte ich nach jeder Stunde die positiven Wirkungen. Am meisten hat mich mein „klarer Geist“ nach der Praxis fasziniert – meine Batterien waren sofort aufgeladen und ich war viel aufnahmefähiger. Ein praktischer Nebeneffekt, den ich mir während vieler Lern-Marathone im Studium zunutze mache.

In den folgenden Jahren war ich bei einigen Lehrern und probierte viele Stile aus. Auch Flauten lagen dazwischen, in denen ich weniger übte. Aber Yoga war immer präsent und vor allem das, was mich in stressigen Zeiten wieder geerdet hat. Als Mutter und mit einem fordernden Job, wurde dann das Aufladen der „Gedulds-Batterien“ ein Thema – was mit Yoga bestens gelingt und dann für beide Seiten gut ist. Darum bekomme ich auch immer noch gerne mal gesagt: Mama, mach‘ mal Yoga.

Der Wunsch nach mehr Wissen, was und wie da eigentlich wirkt in Körper und Geist, wurde stärker und so absolvierte ich 2017 das Hatha Vinyasa Parampara Teacher Training (250 Std.) in Mainz bei Sybille Schlegel und Andreas Ruhula.