Yoga in Darmstadt – bei youga: Yoga für Dich

Tera Gobind & Viriam Tej

Sat Nam

Auf der Suche nach Wahrheit, innerer Ruhe und Gelassenheit, begann ich vor Jahren mit regelmäßiger Meditation und Yoga aus verschiedenen Traditionen. In kürzester Zeit nahm ich positive Veränderungen in Körper und Geist wahr, was einen außerordentlichen Einfluss auf meine Wahrnehmung und meinen Lebensstil hatte, der sich von von Grund auf zu wandeln begann.

Meine erste Erfahrung mit Kundalini Yoga im Jahr 2015 machte mich sofort neugierig. Denn es stellte sich schnell heraus: Keine Kundalini Yoga Stunde ist wie die andere.

Ich traf in verschiedenen Ländern und Städten auf dynamische, inspirierende Kundalini LehrerInnen, und immer erlebte ich dort genau das, was ich zu diesem Zeitpunkt dringend brauchte.

Nach kurzer Zeit fühlte ich mich als Teil der Gemeinschaft der Yoginis und Yogis (Sangha). Ich wurde immer durstiger nach dem Wissen über diese Jahrtausende alte Tradition und Technik des Kundalini Yogas, das durch den Meister Yogi Bhajan zu uns in den Westen kam.

Einige meiner Herzensthemen sind Meditation, ‚Bewusst Frausein‘ und das yogisches Heilen ‚Sat Nam Rasayan‘.

Als ich im Januar 2017 meinen Ausbildern Atma Singh und Atma Kaur begegnete, war es so weit: Ich begann die Kundalini Yoga Instructor (Stufe 1) und die Sat Nam Rasayan Practitioner Ausbildung (Stufe 1 bei Sven Butz), um mich und andere nachhaltig zu erheben – und den Weg des bewussten Lebens mit anderen zu teilen.

Denn Kundalini Yoga öffnet in uns Räume, in denen wir unser Wahres Selbst erinnern und unser wahrhaftiges Potential, unsere Kraft und Kreativität erfahren.

 

Nicola Schweizer – Tera Gobind

Sat Nam,

Ich bin Christina Schweizer – Viriam Tej

Kundalini Yoga, das Yoga des Bewusstseins, ist mit jedem Moment der Praxis ein wirkungsvoller Weg für spirituelle Erfahrung.
Mich fasziniert dabei besonders die Möglichkeit mit allen dazugehörigen Herausforderungen sich selbst auf anderen Bewusstseinsebenen als dem Alltagsbewusstsein kennenzulernen und dieser Wahrnehmung unendlicher Verbundenheit zu vertrauen mit allem was dazugehört. Die Abwechslung der Kryias (Übungsreihen) und Meditationen nach Yogi Bhajan tragen dazu bei, dass mir die Praxis des Kundalini Yoga  in vielen Lebenslagen auf erstaunliche Art immer wieder Klarheit in Körper, Geist und Seele schafft.
Von der ersten Kundalini Yoga Stunde an in Leipzig vor einigen Jahren, ist das Praktizieren von Kundalini Yoga für mich mit einem klaren Gefühl von “zu Hause sein” verbunden.
Meine Vertiefung als Kundalini Yoga Lehrerin der Stufe 1 (3HO) begleiteten als Ausbilder unter anderem Satya Singh in Hamburg,  Bhajan Kaur in Leipzig und Thomas Wesselhöft aus Berlin.

s

 

S